Luisa neubauer wohnort | ist ein Anwalt für Umweltbelange in Deutschland. Sie ist eine führende Figur in Deutschlands Bewegung „Fridays for Future“, einem Studentenprotest, der von der schwedischen Teenagerin Greta Thunberg („Klimastreik“) inspiriert wurde.

Luisa neubauer wohnort
Luisa neubauer wohnort

Sie kämpft dafür, dass Deutschland bis zum Jahr 2030 komplett auf Kohle verzichtet, als Teil einer Klimastrategie, die im Einklang mit dem Pariser Abkommen steht.

Neubauer engagiert sich in verschiedenen Nichtregierungsorganisationen und ist Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen und Grüner Jugend.

In Hamburg-Iserbrook war Neubauer das jüngste von vier Kindern.
Frauke Neubauer (ehemals Reemtsma) besitzt ein Pflegeheim und ist staatlich geprüfte Krankenschwester. Gemeinsam mit Luisa führte ihr Vater das Altenheim bis zu seinem Tod im Jahr 2016.

Dagmar Reemtsma, die sie 2020 sehr bewunderte, war kurz mit ihrem Großvater Feiko Reemtsma verheiratet.

Seit ihre Mutter in den 1980er Jahren in der Anti-Atom-Kampagne aktiv war, war sich Luisa Neubauer immer der Notwendigkeit bewusst, die Umwelt zu schützen.

Es gibt insgesamt drei Geschwister, von denen zwei derzeit in London zu Hause sind. Carla Reemtsma, ihre Cousine, ist auch eine starke Figur im deutschen Ableger von Fridays for Future.

Schon während ihrer Schulzeit engagierte sich Luisa Neubauer (über ihre Religion) politisch und gesellschaftlich.

Sie nahm an einem Schüleraustauschprogramm in Namibia und später an einer Entwicklungshilfeinitiative in Tansania teil. Außerdem arbeitete Neubauer in England auf einer Bio-Farm.

Obwohl Luisa Neubauer deutsche Muttersprachlerin ist, spricht sie häufig Englisch, wenn sie mit ihren Fans auf Instagram interagiert. Obwohl Neubauer im Rahmen seines Geographiestudiums an der Universität Göttingen ein Semester in London verbrachte, entschied er sich schließlich für ein anderes Fach.

Fast niemand weiß von Luisa Neubauers romantischer Geschichte, da sie sich dafür entscheidet, sie privat zu halten.

Luisa Neubauer spricht lieber über die großen Themen wie den Kampf gegen den Klimawandel, als ob sie einen Freund (oder eine Freundin) hat.

Neubauer wuchs im Hamburger Stadtteil Iserbrook von ihrer Pflegemutter und ihrem Pflegevater auf, die zusammen ein Pflegeheim besaßen.

Durch die Teilnahme ihrer Großmutter an der Anti-Atom-Kampagne in den 1980er Jahren blickte Luisa Neubauer zu ihr auf.

Luisa neubauer wohnort

Als Teenager ging sie für einen Austausch nach Namibia und arbeitete anschließend auf einer Bio-Farm in England und für eine Entwicklungshilfeorganisation in Tansania.

2020 schloss sie ihr Studium mit dem Bachelor of Science in Geographie ab. Sie schrieb sich in Göttingen für den Masterstudiengang „Geographie: Ressourcenanalyse und -management“ ein.

Wie Greta ist Luisa heute für viele junge Menschen ein ökologisches Vorbild und als solche immer wieder in die Kritik im Netz geraten, etwa wegen der Fotos, die sie von ihren Flügen nach Tansania, Namibia und Kanada hochgeladen hat.

Luisa, die schon lange Vegetarierin ist, weist immer wieder darauf hin, dass sie immer noch ein Mensch ist, obwohl sie keine tierischen Produkte mehr isst.

Mehrere Artikel von Luisa zum Thema Umwelt wurden veröffentlicht, unter anderem in der deutschen „Huffington Post“ und anderswo im Internet, wo sie die Leugnung des Klimas aufdeckt.

Sie engagiert sich in mehreren Umweltgruppen, darunter Bündnis 90/Die Grünen.

Sie fügt in einem Interview hinzu, sie setze sich oft mit Politikern und Staatschefs zusammen, das diene immer der “Ernüchterung”. Bei mehreren Gelegenheiten habe ich gedacht: “Kein Wunder, dass wir in einer Krise stecken.”

2019 erlebte Luisa Neubauer mit der Veröffentlichung ihres Debütromans „Fridays for Future“ einen kometenhaften Popularitätsschub.

Die beiden arbeiteten an „From the End of the Climate Crisis: A History of Our Future“, einem Buch über die Zukunft des Klimawandels.

Dieses Buch vereint Theorie mit aktueller Praxis und entwirft eine Zukunft, die die Klimakatastrophe lösen kann.

Luisa neubauer wohnort
Luisa neubauer wohnort

2021 veröffentlichte Neubauer seinen zweiten Roman. In „Wir haben noch die Wahl“ gehen sie und Bernd Ulrich, dem stellvertretenden Chefredakteur der „Zeit“, den drängenden Fragen unserer Zeit nach.

Luisa neubauer wohnort

Neubauer wuchs im Hamburger Stadtteil Iserbrook von ihrer Pflegemutter und ihrem Pflegevater auf, die zusammen ein Pflegeheim besaßen.