Mary roos wohnort | ist eine beliebte deutsche Sängerin. Der am 9. Januar 1949 in Bingen am Rhein geborene Schlagerstar ist die Tochter von Hoteliers.

Mary roos wohnort
Mary roos wohnort

In Wirklichkeit heißt sie Rosemarie Schwab. Sie entschied sich für Mary Roos, weil in den 60er und 70er Jahren Namen mit englischem Akzent der letzte Schrei waren.

Mit neun Jahren trat sie nach ersten musikalischen Auftritten ihrer Eltern im Hotel Rolandseck in Bingen bei einem Sommernachtsfest des Karnevalsvereins im angrenzenden Weiler vor mehr als 800 Besuchern auf. Dann hörte sie ein Plattenmanager und nahm sie unter Vertrag.

Ihr Debütalbum wurde ebenfalls veröffentlicht, als sie gerade einmal neun Jahre alt war. Sie hatte einen kleinen Part als Teenie-Sängerin auf der B-Seite der Platte Little Teenager Song für den Film Die Straße und stimmte zu, dass sich übergewichtige Menschen am wohlsten fühlen. Das Studio Polydor produzierte eine Reihe weiterer Hits.

Später trat sie unter ihrem Vornamen Rosemarie im Konzert mit erfahreneren Musikern auf.

Die beiden Teile ihres Namens wurden schließlich vertauscht, und sie ist jetzt unter ihrem Künstlernamen Mary Roos bekannt, um dem aktuellen Trend englisch klingender Künstlernamen zu entsprechen.

Zweimal verheiratet, teilt Mary Ross ihre Zeit zwischen Hamburg-Wellingsbüttel und Braunfels, Hessen (wo Tina York lebt) auf. Nachdem sie 1969 geheiratet hatte, trennten sie sich schließlich 1977 von ihrem Manager Pierre Scardin.

Mary roos wohnort

Sie war von 1981 bis 1989 mit Werner Böhm, einem Jazzpianisten und Stimmungssänger namens „Gottlieb Wendehals“, verheiratet. 2009 schrieb sie einen Song mit dem Titel „My Son“ als Widmung an ihren 1986 geborenen Sohn Julian .

Nach 12 Jahren Wartezeit durfte Mary Roos 1984 endlich wieder im Grand Prix an den Start gehen. Trotz seiner Popularität zu Hause belegte “Aufrecht geh’n” im Weltfinale einen enttäuschenden 13. Platz.

Der ESC hat Mary Roos erneut in seinen Expertenrat berufen. Hape Kerkeling hat sie erstmals 2010 in die deutsche Delegationsjury aufgenommen.

Mary Roos war 2013 Mitglied der Jury, die Deutschlands Beitrag zum Eurovision Song Contest auswählte. 2018 war sie von ihrer Rolle als Präsidentin und Vorsitzende der Jury so überzeugt, dass sie sie als solche willkommen hieß.

Roos war Besucher in Rio de Janeiro, Brasiliens „Festival International“, das in ähnlicher Weise abgehalten wurde. Bei der UNICEF-Gala in Osaka, Japan, war sie Repräsentantin für Europa.

In den 1970er Jahren hatte sie eigene TV-Shows (“Marys Music”, “The Mary Roos Show”), schrieb als erste Deutsche Geschichte in “The Muppet Show”, spielte trotz allem die Hauptrolle in einem Musical in Frankreich die Sprache zu sprechen und die Texte phonetisch auswendig zu lernen, und Deutschland beim „17. Grand Prix Eurovision de la Chanson“ in Edinburgh, Schottland, 1972.

Nur die Liebe lässt uns leben war der Drittplatzierte. Kein bisheriger deutscher Beitrag wurde so gut bewertet.

Der Eurovision Song Contest (jetzt „Concours Eurovision de la Chanson“ genannt) fand 1984 statt und sie trat in diesem Jahr erneut für ihre Nation an.

Mary roos wohnort
Mary roos wohnort

Mary Roos ist vor allem für ihre Interpretationen volkstümlicher Melodien bekannt, aber die „deutsche Dionne Warwick“ (Götz Alsmann) hat schon oft bewiesen, dass sie in den weniger radiofreundlichen Genres Jazz und Chanson viel versprechend ist.

Mary roos wohnort

Zweimal verheiratet, teilt Mary Ross ihre Zeit zwischen Hamburg-Wellingsbüttel und Braunfels, Hessen (wo Tina York lebt) auf. Nachdem sie 1969 geheiratet hatte, trennten sie sich schließlich 1977 von ihrem Manager Pierre Scardin.

Sie war von 1981 bis 1989 mit Werner Böhm, einem Jazzpianisten und Stimmungssänger, bekannt als „Gottlieb Wendehals“, verheiratet. 2009 schrieb sie einen Song mit dem Titel „My Son“ als Widmung an ihren 1986 geborenen Sohn Julian .